Supervision mal anders

Super-
vision

Erfahrung, die wirkt

Supervision
Unter Supervision verstehe ich die Reflexion Ihrer professionellen Tätigkeit im Rahmen einer Organisation. Als ÖVS zertifizierte Supervisorin bringe gerne meine langjährige Erfahrung auch in Ihr Team und Ihre Organisation ein.
Erfolgreiche Anwendungsbereiche
Supervision wird in Sozial- und Gesundheits­ein­richtungen in Anspruch genommen. Sie setzt förderliche Impulse in wirtschaftlichen Unternehmen.
Ich begegne unabhängig von der Branche immer wieder folgenden Themen
  • Kommunikationsprobleme
  • (in)formelle Strukturen
  • schwelende Konflikte
  • Wissenstransfer
  • Umstrukturierungen
Supervision — Rahmenbedingungen
Das Erstgespräch (Dauer: 50 Minuten) ist ein persönliches Kennenlernen, in dem folgende Punkte geklärt werden:
  • Vertraulichkeit
  • Stimmt die Chemie?
  • Was ist das Anliegen?
  • Was soll bewirkt werden?
  • Zeitlicher und inhaltlicher Rahmen
Kontakt:
+43 650 41 41 293 oder
[email protected]
Speziell bei Teamsupervision ...
  • Wer nimmt teil an der Supervision – wer nicht?
  • Ist die Supervision verpflichtend oder freiwillig?
  • Nimmt die Führungskraft teil?
  • Wer ist meine Ansprechperson?
Supervision — Meine Arbeitsweise
Meine Aufgaben und Tätigkeiten im Zuge Ihrer Supervision sind:
  • Gestaltung eines förderlichen Gesprächsklimas für den Austausch
  • Einbringen neuer Aspekte durch meine Fachkompetenz und Sichtweise
  • Benennen und Umsetzen der motivierenden Kräfte im Arbeitsumfeld
Das Besondere an meiner Arbeitsweise ist der spielerische und kreative Zugang zu Ihren Themen. Schwierigen und kniffligen Situationen stelle ich mich gerne.
Supervision — Meine Angebote
Einzelsupervision
Bei der Einzelsupervision stehen Sie mit Ihren beruflichen Anliegen im Mittelpunkt.
Gruppensupervision
MitarbeiterInnen aus unterschiedlichen Organisationen/Teams reflektieren in einer vertraulichen Atmosphäre über Themen aus ihrem beruflichen Alltag.
Teamsupervision
Im Unterschied zur Gruppensupervision sind alle TeilnehmerInnen vom gleichen Team. Daraus ergibt sich, dass die Zusammenarbeit mehr in den Fokus rückt. Die besondere Dynamik der Organisation bekommt ihren Platz.
Moderation
Als externe Person begleite, leite und moderiere ich Besprechungen, Klausuren und/oder Tagungen Ihrer Organisation.
Mein besonderes Augenmerk gilt dem konstruktiven und gleichwertigen Austausch aller Anwesenden.
Teamentwicklung
Teamentwicklung sehe ich als eine unterstützende Methode bei
  • Umstrukturierungen im Team
  • Einführen neuer Funktionen/MitarbeiterInnen
Hilfe es brennt
Ein Beispiel aus der Praxis.
Mein Telefon klingelt. Der Leiter einer bekannten Einrichtung stellt sich vor: „Es brennt bei uns – es geht so nicht weiter. Wir brauchen eine Feuerwehr.“
Nach einem kurzen gemeinsamen Lachen über die Wortwahl, erfahre ich von massiven Konflikten im Team. Ein Termin für das Erstgespräch ist rasch gefunden. Die Einladung nehme ich gerne an.
Mit der Leitung und dem gesamten Team werden die Anliegen formuliert. Brennende Themen werden angesprochen. Das Gespräch ist stimmungsgeladen und reich an unterschiedlichen Facetten.
Umso mehr freut mich deren Rückmeldung:
„Wir haben das Vertrauen, mit Ihnen heikle Themen anzusprechen und zu bearbeiten. Eine Supervision mit Ihnen bietet uns die Chance einer positiven Veränderung.“

Coaching

Auf den Punkt gebracht

Coaching
Coaching verstehe ich als themenzentrierte und zeitlich begrenzte Beratung. Dieses Format ist sinnvoll, wenn Sie eine spezielle Fragestellung haben, an der Sie gezielt mit mir arbeiten möchten.
Coaching — Rahmenbedingungen
Coaching — Meine Arbeitsweise
Ihr Anliegen steht beim Coaching im Mittelpunkt. Charakteristisch für meine Arbeitsweise ist:
  • Analyse der Ist-Situation
  • Was soll am Ende des Coaching erreicht werden?
    Formulierung einer Antwort auf diese Frage
  • Gemeinsame Erarbeitung eines Lösungsansatzes, der für Sie stimmig ist
  • Ich biete hierzu 5 bis 10 Termine an
  • Im Bedarfsfall können Sie weitere Personen einladen, z.B. Leitung und LeitungsstellvertreterInnen, KonfliktpartnerInnen, …
Coaching — Meine Angebote
Leitungscoaching
Mögliche Themen im Leitungscoaching:
  • Überprüfung der eigenen Wirksamkeit als Führungskraft
    Welche Werte führen mich?
  • Eigener Entscheidungsspielraum innerhalb der Organisation
  • Entwicklung des individuellen Führungsstils
  • Erstellung eines Organigramms und damit arbeiten
  • Organisationsanalyse
  • Führung von MitarbeiterInnen
Neuorientierung im Beruf
Sie möchten sich beruflich verändern.
  • Wie gestalte ich die Veränderung?
  • Was sind meine Fähigkeiten und Kompetenzen?
  • Wie und Wo setze ich diese am besten ein?
  • Welche Weiterbildung ist passend?
Mobbing
Sie fühlen sich in Ihrem kollegialen Umfeld immer unwohler. Ihre Arbeitssituation ist für Sie sehr belastend. Sie finden kein Gehör bei der zuständigen Leitung.
Sie sind auf der Suche nach Veränderung. Wir erarbeiten gemeinsam neue Strategien/Ziele. Ich unterstütze Sie bei der Erweiterung Ihres Handlungsspielraums.
Burn Out Prävention
Ihre Arbeit macht Ihnen wenig Freude, der notwendige Antrieb fehlt. Sie fühlen sich vermehrt erschöpft; die Anzeichen für Burn Out häufen sich.
Nach einer Ist-Analyse erarbeiten wir gemeinsam Verbesserungen für Sie.
Coaching zu privaten Themen (z.B. Gesundheit, Beziehung, Familie)
Näheres hierzu finden Sie im Bereich Beratung.
Ein Weg aus dem Dickicht
Als Beispiel für eine zeitlich begrenzte Unterstützung im Rahmen eines Leitungscoaching erinnere ich mich an folgendes Beispiel:
Vorgeschichte
Die Leiterin einer sozialen Organisation führt die Funktion der Leitungsstellvertretung ein.
Ein passender Mitarbeiter aus ihrem Team ist schnell gefunden. Der Mitarbeiter nimmt die Funktion gerne an.
Stimmungbild
Immer wieder kommt es zu Missstimmungen im Team auf Grund von Unklarheiten bezüglich der Zuständigkeiten. Die veränderte Hierarchie führt zu Orientierungslosigkeit im Team, Ängsten und vielen Fragen.
Die Leitung nimmt dies wahr, aber auch Ihre eigenen Erwartungen bleiben unerfüllt. Konflikte mit dem Stellvertreter bleiben nicht aus. Dies sind meine ersten Informationen.
Work in progress
Ich biete einen Rahmen von 3 Terminen zu je 2 Einheiten an und einen zusätzlichen Termin für die Evaluierung nach sechs Monaten. Mit meiner Unterstützung soll Klarheit ins Dickicht gebracht und ein passender Weg hindurch gefunden werden.
Im ersten Termin sorge ich dafür, dass alle ihre Anliegen formulieren. Die unterschiedlichen Betrachtungsweisen bleiben nebeneinander stehen. Dabei ist mir wichtig, das gemeinsame Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.
Bei den weiteren Terminen werden folgende zentrale Fragen ausgearbeitet
  • Welche Aufgabenbereiche hat die neue Position?
  • Welche Vorstellungen und Ansprüche sollen erfüllt werden?
  • Wer trifft welche Entscheidungen und vor allem: Wann?
In den Folgeterminen geht es um die konkrete Umsetzung der nächsten Schritte. Die Kommunikation mit dem Team ist ein wesentlicher Bestandteil davon.
Epilog
Im abschließenden Termin wird der gesamte Prozess reflektiert.
  • Wo stehen wir jetzt?
  • Was hat sich verändert?
  • Wo und wie wird die Veränderung sichtbar?
  • Braucht es noch weitere Unterstützung? Stichwort: Teamentwicklung, Teamsupervision, Klausur, …
Wichtig ist mir die bewusste Wahrnehmung des erweiterten Handlungsspielraumes in herausfordernden Situationen.

Lebens
Sozial
Beratung

Im Herzen verstehen

LSB — Lebens- und Sozialberatung
Meine Beratung ist  der Raum für Ihre Anliegen. Auf der Suche nach Orientierung biete ich dazu konkrete Hilfestellungen an — passend zu Ihren Themen.
LSB — Rahmenbedingungen
LSB — Meine Arbeitsweise
Ich höre Ihnen aufmerksam zu und frage nach. Mein Anliegen ist es, Sie mit dem Herzen ? zu verstehen.
Meine Rückmeldungen über das Gehörte ermöglicht Ihnen einen konkreteren Blick auf Ihr Thema.
Gerne begleite ich Sie beim nächsten Schritt.
LSB — Meine Angebote
Einzelberatung
Gerne können Sie mit folgenden Themen zu mir kommen
  • Individuelle Gestaltung eines erfüllten Lebens
  • Umgang mit Ängsten
  • Selbstzweifel
  • Transgender
… und aus dem weiten Feld der Beziehungen
  • Partnersuche
  • Liebeskummer
  • Probleme in der Partnerschaft
  • Probleme als Eltern in der Begleitung Ihrer Kinder
  • Belastende Situationen in der (Patchwork-)Familie
  • Verlust einer geliebten Person
Paarberatung
Gibt es belastende Themen in Ihrer Beziehung, die sich wiederholen und nicht auflösen?
Sie kommen gemeinsam mit Ihren Anliegen. Mein Beitrag ist, beiden den Raum zu geben, um gehört zu werden — als ersten wichtigen Schritt. Erst dann kommt der Zweite.
Eis Schmelze
Aufnahme des Kontaktes
In der Mail von Herr P. lese ich folgende Textpassagen:
…. vermehrte Streitigkeiten in der Beziehung … auch bin ich ratlos wegen meines Sohnes ….
…. mich belastet die Situation … Ich will, dass wir wieder miteinander reden können….
Bitte um baldige Antwort, ob Sie in meinem Fall helfen können.
Anamnese
Nach einem kurzen Telefonat wird ein Ersttermin vereinbart. In der Anamnese zeigen sich folgende Themen:
  • Patchwork-Familie
  • Sohn von Herr P. hat einen erhöhten Betreuungsbedarf
  • Es gibt keine konstruktiven Gespräche mehr; Gesprächen enden entweder in Streit oder man geht sich aus dem Weg
  • Wunsch nach einem gemeinsamen Termin (Paarberatung)
Paarberatung — Raum für Begegnung
Frau P. erzählt, dass sich ihr Mann vermehrt mit seiner Ex-Partnerin trifft; dies kränkt sie.
Herr P. ärgert sich, dass ihm seine Frau aus dem Weg geht und sehr abweisend ist.
Vieles wird gesagt, was ansonsten im Alltag untergeht. Für beide ist das Gespräch sehr aufwühlend und emotional; Tränen fließen, Ärger kommt hoch.
Bei diesem Termin ist es für mich herausfordernd, einen Rahmen anzubieten, bei dem eine(r) spricht und der/die andere zuhört – nicht nur den Rahmen anzubieten, sondern auch, dass dieser Rahmen eingehalten wird.
Ich fasse das Gesagte immer wieder zusammen und frage nach, ob ich das Anliegen dahinter richtig verstehe. Gleichwertig lasse ich beide Darstellungen nebeneinander stehen.
Abschluss
Ich bitte beide für den nächsten Termin ihren Familien-Alltag zu beobachten:
  • Was erleichtert den Kontakt miteinander?
  • Was erschwert den Kontakt?
Nach der Vereinbarung von fünf weiteren Terminen verlassen beide ein Stück entspannter meine Praxis.
Anerkennung und Vertrauen
„Danke, dass Sie uns helfen wieder einander zu hören. Hilfreich ist, dass Sie unsere Gefühle ernst nehmen und sich bemühen, uns wirklich zu verstehen.
Es tut uns gut, dass beide Raum für ihr Thema bekommen.
Wir gehen ein Stück froher und klarer hinaus. Wir kommen gerne zu ihren nächsten Beratungen.“

Tanz
Ausdruck
Therapie

Dem eigenen Wesen auf der Spur

ITA — Integrale Tanz- und Ausdruckstherapie
Ich stelle Ihnen kreative und körperliche Methoden zur Verfügung. Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Gefühle, Stimmungen und Situationen auszudrücken, die schwer fassbar sind. Dies ist ein erster Schritt zur bewussten Gestaltung Ihres Themas.
ITA — Rahmenbedingungen
ITA — Meine Arbeitsweise
Ich sehe jeden Menschen als LebenskünstlerIn in der Gestaltung von Situationen und im Umgang mit Herausforderungen.
In meiner Arbeit stelle ich Ihnen einen Raum und meine Wahrnehmung für den individuellen Ausdruck Ihrer Emotionen und Körpergeschichten zur Verfügung. Als Unterstützung verwende ich dabei Bewegung, Musik, Malen und Methoden der Beratung.
ITA — Meine Angebote
Einzelarbeit
  • Selbsterfahrung mit kreativen körperlichen Methoden
  • Erforschen/Entwicklung der eigenen Kreativität
  • Körperwahrnehmung, Körperbild, die Beziehung zum eigenen Körper
  • Körperliche Beschwerden
  • Erkennen und Verändern von Bewegungsmustern
Gruppenangebot
Im gemeinsamen Tun ist die Gruppe Unterstützung. Sie bietet vielfältige und neue Möglichkeiten sich zu erfahren. Eine Auswahl von Themen:
  • Kontakt/Beziehung zu anderen Menschen
  • Nähe-Distanz
  • Sehnsucht – Sucht
In Fluss kommen
Zu Beginn
Im Erstgespräch erwähnt Frau S. ihr körperliches Unwohlsein. Sie klagt über ein unbestimmtes Druckgefühl und über Schmerzen im Unterbauch. Die vorherige medizinische Abklärung brachte kein eindeutiges Ergebnis.
In Bewegung
Ich bitte sie, das Erzählte darzustellen, dem Schmerz und dem Druckgefühl einen Ausdruck zu verleihen. Meine Anregungen und Ideen sind eine hilfreiche Unterstützung.
Sie bewegt sich langsam durch den Raum; sinkt auf den Boden, vorsichtig und unsicher; legt die Hände auf den Bauch, massiert ihn; krümmt sich zusammen; steht zwischendurch immer wieder auf; …
Nach dieser Sequenz von ca. 15 Minuten bitte ich sie, dem Unfassbaren Gestalt zu geben. Ich biete ihr dazu Stifte und Papier an, um dem Erlebten Ausdruck zu verleihen.
Anschließend lade ich sie ein, mir ihre Erfahrungen zu berichten. Ihrem Wunsch folgend, teile ich ihr meine Wahrnehmung über das Beobachtete mit.
Sammeln
Hilfreich für Frau S. ist das Gefühl der Geborgenheit und ein Raum, in dem sie sich zeigt und entfaltet. Sie ist erstaunt über Ihren eigenen Ausdruck und wünscht sich meine weitere Begleitung auf ihrer Forschungsreise.
Im weiteren Verlauf der Reise stößt auch Ihre Partnerin hinzu. Frau S. findet einen neuen Zugang zu ihren körperlichen Empfindungen und lernt diesen zu vertrauen.

Was mich
ausmacht

Versuch einer
Selbstbe­schreibung

Humor im Finger

Humor

Lachen ist ein erster Schritt
zur Entspannung und Distanzierung.
Finger als Blickwinkel

Blickwinkel

Ich seh, ich seh,
was Du nicht siehst.
Ein Perspektiven­wechsel ermöglicht Ihnen neue Schritte.
Beherzt mit Hand

Beherzt

Beim Vorgehen beherzt;
einfühlsam in der Interaktion.
Kaffee trinken

Kaffee

Guten Kaffee trinke ich gerne, am liebsten mit anderen Menschen.
HandSchatten - SchattenHand

Schattenarbeit

Die Herausforderung, über den eigenen Schatten zu springen. Selbstverständliches wird hinterfragt und mit Ihrer Erlaubnis erhellen wir dunkle Bereiche.
Ausdruck der Finger von Freude

Freude

Gemeinsam mit Ihnen
freudig hinwenden,
zu dem, was da ist.
Moni Liebenauer-Welsch - Über mich1

Über
mich

Wie ich wurde,
die ich bin

Zu mir
Ich lebe mit meinem Liebsten, Leo, und unseren Söhnen in einer bunten Patchworkfamilie in 1160 Wien. Als geborene Waldviertlerin (1968), zog es mich bald in die Ferne.
Ausbildungen
AbschlussAusbildung
2018 Zertifierte Lebens- und Sozialberaterin
Impuls Pro
2013Supervision, Coaching und
Organisationsberatung
Abschlussarbeit: Teamentwicklung
ÖAGG
Mitglied ÖVS
2011Lehrgang für Führungskräfte:
Führen mit Werten
2010Zertifikat Prozessmanagement
(Qualitätsmanagement)
Quality Austria
2009Zertifizierung MELBA
1998Integrale Tanz- und Ausdruckstherapie (ITA)
CITA, München
Dr. Wilfried Gürtler
1992 Diplomierte Sozialarbeiterin (DSAin)
Diplomarbeit: Landfrauen – Frauenland?
(Ein Bericht über die Gründung der Frauenberatungsstelle Zwettl)
Akademie für Sozialarbeit, Wien
Selbständige Tätigkeit
TätigkeitseitVereine bzw. Organisationen
Lebens- und
Sozialberatung
2019Praxis
DAO Zentrum
Supervision
und Coaching
2010
  • Verein Balance
  • Band Gesellschaft
  • FSW
  • Caritas NÖ
Integrale Tanz-
und Ausdrucks-
therapie
1998
Berufliche Erfahrung — Wichtige Stationen
Organi­sationTätigkeit
Hebe-
bühne
Tulln
Beratung und Gruppenangebote für Menschen mit Problemen am Arbeitsmarkt;
Stichwort: Alter, Gesundheit, Ausbildung, …
Weidinger & Partner Trainerin und Einzelcoach
im Bereich Ausbildung und Qualifizierung zum Job
FIT – Frauen in die Technik
PSD WienAmbulante Beratung und Betreuung von psychisch erkrankten Menschen
Landschafts-
pflege
Sitzendorf
Leitungsstellvertretung;
Leitung der Betreuung;
Personalentwicklung und Outplacement;
Qualitätsbeauftragte
Verein
Zuversicht
Dipl.Sozialarbeiterin; Outplacerin; Familienberatung Ambulatorium
Exit
Sozial
Ambulante Beratung und Betreuung von psychisch erkrankten Menschen
Tanztherapeutische Gruppenangebote
BH Zwettl
Sozialabteilung
Dipl.Sozialarbeiterin; Beratung und Betreuung von Menschen in existenziellen Notsituationen
Praktika — Integrale Tanz- und Ausdruckstherapie (ITA)
Organisation
sowhat. — Kompetenzzentrum für Menschen mit Essstörungen
Psychosomatisches Zentrum Waldviertel Klinik Eggenburg
Landesnervenklinik Salzburg, Abteilung für Psychotherapie, Prim. Dr. Leeb
Allerlei
Was ich liebe
was mir Freude macht
was mich ausmacht
mein Liebster
unsere Söhne
unsere FreundInnen

Menschen
ihnen zuhören 
im Herzen verstehen 

gemeinsam
lachen weinen singen tanzen

weiter
reisen
neue Orte entdecken

Kaffee
Lyrik
Geschichten
dem eigenen Wesen auf der Spur

Sigmund Freud 
Geburtshelfer
des Unbewussten

Eine Einladung
gemeinsam Tanzen
Freude
Blume zum Allerlei
Moni Liebenauer-Welsch - Kontakformular

Kontakt

DAO Zentrum
Lustkandlg. 53/1
1090 Wien

Ich freue mich auf
Ihre Nachricht






 
Website: https://liebenauer-welsch.at  
© Monika & Leo Liebenauer-Welsch Impressum und Datenschutz